Ab nach draußen!

Am Samstag, den 12. Mai, eröffnet das Einrichtungshaus raumideen die aufwändig sanierte, historische Wagenhalle in den Krämer Höfen. Mit der Eröffnung erweitert der Einrichter die Ausstellungsfläche am Schwanenwall um weitere 200 Quadratmeter und um ein besonderes Gebäude, in dem unter anderem Outdoor-Möbel und Accessoires junger Newcomer-Label zu sehen sind.

© Dedon

Am 1. Dezember vergangenen Jahres wurde der neue Einrichtungsstore von raumideen im Erdgeschoss am Schwanenwall 33 eröffnet. Zum Ende dieser Woche wird nun der zweite Bauabschnitt von raumideen Dortmund fertiggestellt sein: Die Wagenhalle im Innenhof der Kornbrennerei Krämer wurde authentisch nach Plänen der 1920er Jahre restauriert und dient fortan als Ausstellungsfläche für hochwertige Designmöbel und Accessoires. Auf der neu angelegten Dachterrasse der Wagenhalle befindet sich die Outdoor-Ausstellung mit Möbeln und Accessoires für den Außenbereich. Im Inneren des historischen Gebäudes gibt es neben bekannten internationalen Markenherstellern auch Produkte deutscher und internationaler Newcomer-Labels wie zum Beispiel Sofas von Sits, Einzelmöbel von Tom Dixon oder Accessoires von by Lassen. Mit der neuen Wagenhalle präsentiert raumideen auf nun insgesamt 600 Quadratmetern hochwertiges Wohn-Design im Herzen von Dortmund. Kunden jeden Alters sind herzlich eingeladen, nach Lust und Laune zu stöbern, die neuesten Trends zu entdecken und sich von der Ausstellung in dem außergewöhnlichen Ambiente der historischen Krämer Höfe inspirieren zu lassen.

Nach historischen Plänen wiederaufgebaut: Die Wagenhalle der August-Krämer-Kornbrennerei

Den gehobenen Möbeleinzelhandel verbindet raumideen in Dortmund und Iserlohn unter anderem mit klassischem Raumausstatter-Handwerk in eigenen Werkstätten. Auch für umfangreichere Projekte wie Renovierung, die Ausstattung einzelner Wohnbereiche oder Kompletteinrichtung ist das Team von raumideen kompetenter Ansprechpartner. „Kunden spüren, dass bei uns Fachleute eine individuelle Lösung für sie suchen und sie nicht irgendetwas verkauft bekommen sollen“, sagt Christoph Oberste, Inhaber von raumideen. „Ob konkrete Einrichtungsidee oder spontane Inspiration: Ein Besuch, auch in der restaurierten Wagenhalle, lohnt sich in jedem Fall!“

© Gervasoni

© Weißhäupl